22.11.2022 | NEWS

Die Erwartungen der Druckindustrie haben, sich im Vergleich zur Einschätzung aus dem letzten Jahr, gewandelt. Der Anteil an negativen Erwartungen (rote Balken) ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, während der Anteil gleichbleibender Erwartungen konstant geblieben ist. Bemerkenswert ist dies angesichts der Tatsache, dass weiterhin 66 Prozent der Teilnehmer erwarten, die Abnehmerpreise steigern zu können.

Weitere Themen

20. Print Business Herbstprognose

Auch in 2022 haben Apenberg & Partner Führungskräfte nach ihrer Einschätzung zur Entwicklung der Druckbranche befragt. Viele sind dem Ruf gefolgt und haben die Hamburger Unternehmensberatung unterstützt, ein bedeutendes Branchenbarometer fortzuführen.

Dieses Jahr haben sich 227 Unternehmen an der Umfrage beteiligt. Im Vergleich zum Vorjahr (176 Teilnehmer) bedeutet dies eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl. Mit 166 Unternehmen bildet die „klassische“ Druckindustrie traditionell die größte Teilnehmergruppe, gefolgt von der Verpackungsindustrie, die mit 34 Teilnehmern leicht vor der Grafischen Zulieferindustrie (27) liegt.
In diesem Jahr fand die Herbstprognose allerdings ohne das Segment Verlage statt.

Unternehmen aller Branchen blicken 2022 pessimistischer in die Zukunft als im Vorjahr
Vor dem Hintergrund, dass neben den Auswirkungen der Corona- Pandemie und den gestiegenen Papierpreisen aktuell auch die Energiekrise vorherrscht, überrascht es wenig, dass die Teilnehmer der 20. Herbstprognose deutlich pessimistischer sind als im Vorjahr.

Darüber hinaus gibt es aber positive Aspekte:

▪ Die Anzahl der Teilnehmer, die höhere Lieferantenpreise erwarten, ist im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Vor allem kleiner und mittlere Unternehmen (bis 50 Millionen Umsatz) erwarten die gestiegenen Lieferantenpreise, zumindest teilweise, weiterhin an die Kunden weitergeben zu können.
▪ Die Verpackungsdrucker blicken deutlich optimistischer ins kommende Jahr als die Grafische Zulieferindustrie und die Druckindustrie.
▪ Knapp ein Drittel der großen Druckunternehmen rechnet mit steigenden Ergebnissen im kommenden Jahr.

Apenberg & Partner:
Apenberg & Partner ist eine der führenden Boutique-Beratungen aus Hamburg. Mit einem Team von Print Business Consultants, werden seit rund 35 Jahren mittelständische Unternehmen und Konzerne aus der Druckindustrie, dem Verpackungsdruck und den Printmedien beraten. Apenberg & Partner unterstützen bei der strategischen Neuausrichtung, der Restrukturierung, dem Unternehmensverkauf sowie bei der Direktsuche von Führungskräften und Spezialisten.

Weitere Themen

close

Jetzt kostenlos anmelden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Nachrichten aus der Branche.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Loading...