Alle News

Epson DTF Textildrucker mit Pigmenttinte

Epson hat auf der drupa den neuen industriellen Textildrucker Monna Lisa ML-13000 vorgestellt. Ein digitaler Textildirektdrucker mit kompakter Standfläche, vielfältigen Funktionen und haltbaren Pigmenttinten die den Aufbau effizienter Inline-Druckproduktionen ermöglichen soll.

Kodak Plattenbelichter MAGNUS Q3600 Titan

Kodak hat auf der drupa 2024 den weltweit ersten Verkauf des neuen KODAK MAGNUS Q3600 Titan Plattenbelichters bekannt gegeben. Die im französischen Luçon ansässige Imprimerie Pollina hat sich für den innovativen Großformat-Plattenbelichter mit Mehrpalettenlader (MPL)-Automatisierung entschieden.

PRINTCON – Messe für Druckvielfalt

Die PRINTCON feiert Premiere. Am 24. und 25. September 2024 öffnet die Fachmesse für Druckvielfalt erstmals ihre Tore in Wien. Namhafte Aussteller wie Epson, Spandex, Mutoh und L-Shop präsentieren die gesamte Bandbreite an Drucksystemen und Innovationen. Organisiert wird die Messe von der Firma Print Equipment mit Sitz im badischen Ottersweier.

Nachhaltige Kunststoffe rückverfolgbar Covestro und Alibaba Cloud

Getrieben von Verbrauchererwartungen und regulatorischen Anforderungen wird es zunehmend wichtiger, die Verwendung nachhaltiger Materialien und die CO2- Fußabdruckdaten entlang der Wertschöpfungskette zu messen. Dazu müssen Berechnungsmethoden konsistent sichergestellt sein, um die Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen. Covestro stellt sich dieser Herausforderung in einer Partnerschaft mit Alibaba Cloud, der Technologie- und Informations-Sparte der chinesischen Alibaba Group.

Miraclon Shine LED-Lampenset bei Fleksograf studio prepress

„Es ist eine sehr gute Lösung für Flexoplattenhersteller, die ihre Produktionseffizienz durch den Umstieg auf die LED-Belichtung zu sehr wettbewerbsfähigen Kosten steigern möchten“, beschreibt Adam Malengowski, Leiter Druckvorstufe des polnischen Flexo-Druckvorstufenbetriebs Fleksograf studio prepress, seine Erfahrung mit dem Shine LED-Lampenset von Miraclon.

Wasserbasierter Dekordruck energieeffizient und CO2-emmissionsfrei

Mittels einer neu entwickelten aLITE (advanced Light Initiated Thermal Emission)-Technologie von adphos, ist die energieeffiziente und vollständig CO2-freie Produktion von wasserbasierten Dekoren auf PVC-Folien möglich. Die aLITE-Trocknungslösung kombiniert leistungsstarken photonischen Energieeintrag mit temperaturkontrollierter Prallluft, um eine lokale Dampfaufnahme mit definierter Feuchteabführung herbeizuführen.

Impressed und CoCoCo gehen Partnerschaft ein

Das erst vor kurzem gegründete Unternehmen CoCoCo und Impressed sind auf der drupa eine Partnerschaft eingegangen. Ziel ist die Abstimmung der Integrationstechnologie von CoCoCo mit dem Impressed Workflow Server, der mit vielen Ein- und Ausgabesystemen der Druckproduktion integriert ist.

BVDM: infoKompakt zu Green Claims mit Umweltaussagen richtig werben

Zwei neue EU-Richtlinien sollen Greenwashing vorbeugen und die Verbraucher vor falschen Umweltaussagen zu Produkten und Dienstleistungen schützen. In einer Online-Informationsveranstaltung informiert der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) über den aktuellen Stand der Regulierung und darüber, welche praktischen Anforderungen sich daraus zukünftig insbesondere für die Werbung mit Umweltaussagen ergeben können.

BVDM-Konjunkturtelegramm Mai 2024 Geschäftsklima geht leicht zurück

Nach dem deutlichen Anstieg im April ging das saison- und kalenderbereinigte Geschäftsklima der deutschen Druck- und Medienwirtschaft im Mai 2024 leicht zurück. Maßgeblich bestimmt wurde der Rückgang des Geschäftsklimas durch die Abnahme der Geschäftserwartungen, während der Geschäftslageindex die im Februar begonnene Erholungsentwicklung auch im Mai fortsetzte. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex verzeichnete saison- und kalenderbereinigt rund 1,1 Prozent unter dem Vormonatswert. Mit 91,5 Punkten notierte der Index im Mai damit rund 0,5 Prozent unter seinem Vorjahresniveau.

Multi-Plot, EPSON und SUMMA auf der TEXPROCESS

Technology. Efficiency. Progress. Auf der Texprocess in Frankfurt trafen sich internationale Hersteller von Technologien, Zubehör und Dienstleistungen für die Bekleidungsherstellung und Textilverarbeitung. Drucken, Transferieren und Schneiden präsentierten drei Spezialisten in einer Microfactory: Die Druckmaschinen von EPSON, die Kalander von Multi-Plot und der Laserschneider von SUMMA erstellten in einer abgestimmten Produktionskette eine Reihe von Textilprodukten.

ITM Istanbul Energierecycling von KARL MAYER

Die KARL MAYER-Kettvorbereitung ist seit langem Partner der türkischen Textilindustrie. Produktionslösungen unterstützen Kunden im Wettbewerbsumfeld, die zur kommenden ITM vom 4 bis 8. Juni 2024 in Istanbul (Halle 3, Stand 303A) präsentiert werden.

Drupa 2024 EMT International

In Halle 6, Stand A42, präsentiert EMT, ein Anbieter von Finishing-Lösungen für die Digitaldruck-, Etiketten- und Verpackungsindustrie, die modulare Chameleon Finishing-Linie, darunter auch die DP22 PRO Dynamic Perf and Punch Continuous Feed Lösung inkl. Abwicklung und RFX Schneider/Stapler, die Digitaldruckanwendungen und Druckmaterialien mit erhöhter Flexibilität unterstützten.

drupa 2024 KI in der Print- und Imaging-Industrie

Auf der diesjährigen drupa präsentiert die Messe Düsseldorf im Rahmen des Sonderforums „drupa next age“ erstmals den drupa Imaging Summit: Hochkarätige Speaker aus renommierten Unternehmen halten 20-minütige Keynotes und Panels zu den wichtigsten Themen an der Schnittstelle zwischen Imaging-Technologien und Print.

Strategische Partnerschaft zwischen Kornit Digital und Ball & Doggett

Kornit Digital LTD, ein weltweiter Marktführer im Bereich nachhaltiger, digitaler Fashionx- und Textilproduktionstechnologien, gab die Partnerschaft mit Ball & Doggett bekannt – Australiens führendem Distributor von Druckmaterialien, Druckmaschinenverbrauchsmaterialien und Druckgeräten. Eine Zusammenarbeit, die die Print-on-Demand-Möglichkeiten für Unternehmen auf dem australischen Markt neu definieren soll.

bvdm-Konjunkturtelegramm Geschäftsaussichten weniger pessimistisch

Nach dem leichten Zuwachs im März legte das saison- und kalenderbereinigte Geschäftsklima der deutschen Druck- und Medienwirtschaft im April 2024 kräftig zu. Getragen wurde der Anstieg durch einen moderaten Zuwachs der aktuellen Geschäftslageeinschätzung sowie deutlich weniger pessimistischen Geschäftsaussichten für die nächsten 6 Monate. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex notierte saison- und kalenderbereinigt rund 11,0 Prozent über dem Vormonatswert. Mit 92,2 Punkten lag der Index im April damit trotz des Anstiegs weiterhin rund 2,3 Prozent unter seinem Vorjahresniveau.

DFTA und Fogra auf der drupa 2024

Das Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien wird auch in diesem Jahr wieder zusammen mit dem Flexodruck Fachverband DFTA auf der drupa vertreten sein. Die Partnerschaft hat sich bereits 2016 bewährt, da sich beide Institutionen ergänzen. Der Gemeinschaftsstand der beiden Verbände befindet sich in Halle 11, Stand F71.

Folex verabschiedet Transformationskonzept für den Klima- und Umweltschutz

Die Folex Gruppe strebt eine möglichst umwelt- und klimafreundliche Gestaltung ihrer Geschäftstätigkeit an – auch wenn dies in der Folienveredlung eine besondere Herausforderung darstellt. Mit einem kürzlich verabschiedeten Transformationskonzept für eine ressourcen-effizientere, schadstoffärmere und klimafreundlichere Produktion will das Unternehmen bis 2030 seine CO2-Emissionen um 40 Prozent senken und bis 2045 Klimaneutralität erreichen.

Eine der größten Fassaden-Photovoltaik-Anlage Deutschlands

Seit der Gründung von Print Equipment spielt der Gedanke, Geschäfte mit einem möglichst geringen CO2-Fußabdruck und ressourcenschonend zu betreiben, eine zentrale Rolle. Daher setzt das Unternehmen weiterhin verstärkt auf die Nutzung erneuerbarer Energien: In den vergangenen Wochen installierte die Firma Elektro Birk aus Oberkirch an den kompletten Ost- und Südfassaden der Print Equipment Lagerhallen eine der größten Fassaden-Photovoltaik-Anlage Deutschlands.

EyeC Nico Hagemann neuer Director Produktmanagement

Die EyeC GmbH, weltweiter Anbieter für automatisierte Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssysteme, gibt die Ernennung von Nico Hagemann als neuen Leiter des Produktmanagements bekannt. In dieser Position verantwortet er die Weiterentwicklung des gesamten EyeC-Produktportfolios mit den Produktgruppen EyeC Proofiler und EyeC ProofRunner.

Online Print Symposium 2024 KI kein Zukunftsphänomen, sondern Gegenwart

Das 11. Online Print Symposium hatte eingeladen, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, welche Rolle Künstliche Intelligenz künftig spielen kann. Mehr als 290 Teilnehmer aus 16 Ländern diskutierten im Science Congress Center Munich das Potenzial von Künstlicher Intelligenz. Hochkarätige Referenten und spannende Start-Ups lieferten zahlreiche Beweise dafür, dass sich Print und KI hervorragend ergänzen.

FESPA 2024 Innovationen, Investitionen und Wachstumsmärkte

Die FESPA Global Print Expo 2024, European Sign Expo und Personalisation Experience sowie die erstmalig stattfindende Sportswear Pro (19. bis 22. März 2024 in Amsterdam) wurde von einem globalen Publikum aus Entscheidungsträgern besucht, für die Investitionen in das Unternehmenswachstum einen hohen Stellenwert haben. Im Rahmen der vier Parallelveranstaltungen und des umfangreichen Feature- und Konferenzprogramms wurden neue Möglichkeiten präsentiert.

Tinten und Primer Der Erfolg des Inkjet-Drucks

Der Inkjet-Druck gilt als primäre Triebfeder für den Übergang der Druckindustrie von traditionellen Druckverfahren zum Digitaldruck und setzt sich zunehmend als Produktionsdruckverfahren durch. Ob die Erwartungen von Druckereien, deren Kunden und Verbrauchern Verbrauchern erfüllt werden und ein Druckauftrag profitabel ist, hängt auch von der visuellen Erscheinung und Haltbarkeit der Tinten auf den Bedruckstoffen ab.

EyeC Polska Sp. z o.o. übernimmt Vertretung

EyeC weitet seine Aktivitäten in Polen aus. Nach dem Wechsel des bisherigen Geschäftsführers Marcin Weksler übernimmt EyeC Polska Sp. z o.o. mit Hauptsitz in Warschau ab sofort die Vertretung des Hamburger Anbieters für automatisierte Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssysteme. Die Leitung wird nahtlos an Konrad Sadowski und Wojciech Mrugacz übergeben. Mit dem neuen Team will EyeC seine führende Position auf dem polnischen Markt sichern und das Engagement für Kundenservice und maßgeschneiderte Lösungen verstärken.

Druck- und Papierindustrie Positive Zukunftsaussichten

Megatrends wie demografischer Wandel und Klimawandel nehmen auch auf die Transformation der Druck- und Papierindustrie maßgeblichen Einfluss. Nichtsdestotrotz werden Papier und Druckerzeugnisse auch zukünftig in vielen Lebensbereichen benötigt. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Nachhaltigkeit; eins der zentralen Themen des Sonderforums Touchpoint Sustainability auf der drupa 2024 in Düsseldorf.

IPI 2024 Innovative Inkjet- und Siebdruckanwendungen

Die Konferenz Industrial Print Integration (IPI) findet bereits zum dritten Mal statt und gilt als wichtiger Beitrag zur Technologie-Roadmap für alle, die an innovativen Inkjet- und Siebdruckanwendungen beteiligt sind. Neben führenden Hardware-, Software- und Tintenanbietern begrüßt die IPI auch Beiträge von Technologieanwendern, aufstrebenden Start-ups und Forschungszentren, die die neuesten verfügbaren Lösungen vorstellen möchten.

„Festivals, Events & Schulabschluss“ und „Freizeit, Verein & Hobby“ Daiber erweitet Serviceangebot

Als Full-Service-Plattform bietet die Gustav Daiber GmbH Händlern ab sofort eine noch größere Auswahl an Branchenflyern an. Ergänzt um neue Themenbereiche, weitere Produkte und in überarbeitetem Design enthalten die Branchenflyer Empfehlungen zu passender Corporate Fashion der Daiber-Eigenmarken JAMES & NICHOLSON und myrtle beach für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Mit zusätzlichen, editierbaren Newslettervorlagen unterstützt Daiber seine Händler bei der zielgruppengerechten Kundenansprache.

Print Equipment Roadshow – Neueste Trends im Textil- und UV-Druck

Als Systemhaus für Transferdruck legt Print Equipment besonderen Wert auf Beratung und Service. Support Team, Außendienst und fünf Showrooms in Deutschland können eine umfassende und bedarfsgerechte Beratung und Betreuung durch erfahrene Transferdruck-Profis gewährleisten. Aktuell bringt das Unternehmen seine Expertise auf die Straße und lädt Interessierte ein, vom 9. bis zum 17. April 2024 an drei verschiedenen Standorten in Österreich neueste Trends live zu erleben.

C!PRINT 2024 – Dreh- und Angelpunkt der Druckwelt

Im Februar fand in Lyon die elfte Ausgabe der C!Print statt. Über 15.000 Besucher konnten neueste Produkte von rund 250 Ausstellern begutachten und an richtungsweisenden  Konferenzen teilzunehmen. Die positive Resonanz zeugt vom starken Engagement für diese wichtige Veranstaltung zur visuellen Kommunikations- und Grafikbranche in Frankreich und Europa.

bvdm-Konjunkturtelegramm – Geschäftsklimaindex gerät unter Druck

Im zweiten Monat des Jahres 2024 geriet das saison- und kalenderbereinigte Geschäftsklima der deutschen Druck- und Medienwirtschaft nach der Stagnation zu Jahresbeginn erneut unter Druck. Während die Geschäftsaussichten für die nächsten 6 Monate im Vergleich zum Januar nahezu unverändert blieben, brachen die Einschätzungen der aktuellen Geschäftslage regelrecht ein. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex verzeichnete saison- und kalenderbereinigt rund 4,1 Prozent unter dem Vormonatswert. Mit 82,4 Punkten notierte der Index im Januar rund 12,9 Prozent unter seinem Vorjahresniveau.

FESPA 2024 – d.gen und Multi-Plot

Multi-Plot und d.gen präsentieren gemeinsam die neuesten Drucktechnologien auf der FESPA GLOBAL PRINT EXPO, die vom 19. bis 22. März in Amsterdam ihre Türen öffnet. Mit neuen Druckmaschinen im Gepäck bieten die beiden Unternehmen den Besuchern in Halle 1, Stand 1C50, eine große Ausstellungsfläche, um sich über Textildruck, Umsetzung und Möglichkeiten zu informieren.

FESPA 2024 – Konferenz Programm

Neben den wiederkehrenden Programmpunkten Personalisation Experience-Konferenz, World Wrap Masters, Sustainability Spotlight und Club FESPA Lounge bietet das Rahmenprogramm der FESPA für 2024 drei neue Veranstaltungen: Digital Signage Lounge, Personalise Make Wear und die Sportswear Pro-Konferenz. Alle Veranstaltungen finden im Rahmen der FESPA Global Print Expo und der Parallelveranstaltungen European Sign Expo, Personalisation Experience und Sportswear Pro vom 19. bis 22. März 2024 in Amsterdam statt.

Secabo DTF und Heißtransfers

Innovationen zu Trendthemen wie DTF, Nachhaltigkeit und Individualisierung findet man bei Secabo. So präsentiert der bayerische Spezialist für Werbetechnik-Hardware auf der FESPA Global Print Expo in Amsterdam einen Plotter für DTF-Anwender. Ein Live-Test mit Transferpressen soll den Energieverbrauch der neuen Energy-Saver-Modelle unter Beweis stellen. Neue Heißpressen aus der LITE-Serie können einen kostengünstigen Einstieg in die Individualisierung ermöglichen. Um über Trends und neue Geschäftsideen zu diskutieren, lädt Secabo zusammen mit den Schwesterfirmen in das NEPATA Group Café in Halle 12 Stand E50 ein.

Fogra Academy Schulungsprogramm 2024

Das neue Programm der Fogra Academy ist erschienen. Die zwölf Schulungen im Frühjahr und Herbst richten sich an Berufserfahrene, aber auch Einsteiger aus Druckereien, Verlagen, Agenturen und der Zulieferindustrie. Das Themenspektrum erstreckt sich über die Kernkompetenzen der Fogra: Farbmanagement, Druck und Weiterverarbeitung.

FESPA Sportswear Pro Konferenz

FESPA hat das Programm für ihre erste Sportswear Pro-Konferenz, die am 21. März 2024 stattfindet, bestätigt. Auf der parallel zur neuen Sportswear Pro-Messe (19. bis 22. März 2024, RAI Amsterdam, Niederlande) stattfindenden Konferenz erhalten Teilnehmer Einblicke in die jüngsten Entwicklungen des Sportbekleidungsmarkts sowie in Innovationen der individualisierten und On-Demand-Herstellung von Sportbekleidung.

Online Print Symposium 2024 KI revolutioniert Print

Auf dem diesjährigen Online Print Symposium (OPS) am 14. und 15. März 2024 im Science Congress Center München wird die Zukunft in den Fokus gerückt. Das OPS bietet erneut eine weltweit einmalige Bühne für aktuelles Expertenwissen, Zukunftsthemen und richtungsweisende Start-Ups. Als Treffen der globalen Onlineprint-Szene ist das OPS zudem „the place to be“. Mit Teilnehmern aus dem DACH-Raum, unter anderem auch aus Großbritannien, BeNeLux, Frankreich, Polen, Skandinavien, USA und Japan schreitet die Internationalisierung des Events stetig voran.

Multi-Plot auf der R+T in Stuttgart

Das Bad Emstaler Unternehmen Multi-Plot präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder auf der „R+T“-Messe in Stuttgart. Vom 19. bis 23. Februar öffnet die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz ihre Tore. Multi-Plot, Spezialist für digitale Textildrucksysteme informiert über die vielseitigen Möglichkeiten des Bedruckens von Outdoor- und Indoortextilien, wie Sicht- und Sonnenschutz, Rollos, Vorhängen, Schirmen oder Markisen.

FESPA 2024 Brother Direct-to-Garment-Druck

Brother präsentiert auf der FESPA 2024 ein innovatives Produktportfolio und kündigt seine Teilnahme als einer der Vorreiter im Bereich des Direct-to-Garment-Drucks (DTG) an. Die Global Print Expo soll erste Gelegenheit sein, branchenführende Innovationen und neue Möglichkeiten von Brother auf einem der größten Ausstellungsflächen zu präsentieren.

Daiber Hauptkatalog 2024 – klimaneutral und voller Neuheiten

Der neue Daiber Hauptkatalog 2024 ist ab sofort erhältlich und präsentiert die Kollektion 2024, die bis Ende März verfügbar sein soll. Neben funktioneller Corporate Fashion und wärmender Workwear bietet das erweiterte Produktportfolio eine große Auswahl an Farben. Zusammen mit ClimatePartner kompensiert Daiber auch in diesem Jahr die bei der Katalogproduktion entstandenen CO₂-Emissionen und unterstützt Baumpflanzungen in Deutschland und China.

bvdm-Konjunkturtelegramm Januar 2024 – Geschäftsklima startet unverändert

Zum Beginn des Jahres 2024 blieb das saison- und kalenderbereinigte Geschäftsklima der deutschen Druck- und Medienwirtschaft unverändert. Während die Geschäftsaussichten für die nächsten 6 Monate leicht rückläufig waren, stiegen die Einschätzungen hinsichtlich der aktuellen Geschäftslage leicht an. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex stagnierte saison- und kalenderbereinigt auf dem Vormonatsniveau. Mit 86,6 Punkten notierte der Index im Januar rund 6,7 Prozent unter seinem Vorjahreswert.

FOGRA Colour Management 2024 – Noch drei Wochen

Am 21. und 22. Februar findet das Colour Management Symposium zum 9. Mal in München statt und alle 21 Sprecherinnen und Sprecher stehen fest. Praktiker und Anwender aus Druckereien oder von Markenartiklern teilen ihr Wissen. Das Programm verspricht abwechslungsreiche und tiefe Einblicke in die Welt des Farbmanagements. Mit 200 Personen aus knapp 20 Ländern ist das Event der perfekte Ort, um sich mit Ansprechpartnern aus der Branche zu vernetzen.

ESC-Spezialmaschinen – Gedruckte Elektronik auf der LOPEC

Der Einsatz von Sieb- und Digitaldruckmaschinen für optoelektronische Anwendungen hat trotz schwieriger wirtschaftlicher Entwicklungen weiterhin Hochkonjunktur. Produkte wie Handys, Bildschirme, Folientastaturen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und erhalten erst durch gedruckte Elektronik ihre Funktion.

LOPEC 2024 Gedruckte Elektronik für die Verkehrswende

So gelingt nachhaltige Mobilität: Unter dem Fokusthema Mobility zeigt die LOPEC, eine weltweit führende Fachmesse und Kongress für flexible, organische und gedruckte Elektronik, vom 5. bis 7. März 2024 in München zahlreiche Anwendungen der gedruckten Elektronik für den Verkehrssektor. 

TPS Konferenz 2024 Nachhaltiger Textil-Druck

Die zum zweiten Mal organisierte Textile Printing & Sustainability Conference (TPS) kehrt am 15. und 16. Oktober 2024 nach Düsseldorf zurück. Die Organisatoren von der European Specialist Printing Manufacturers Association (ESMA) laden zu Vorträgen über alle kritischen Faktoren ein, die die Textilproduktion und -dekoration heute und in naher Zukunft prägen. Anbieter, Forscher und Experten der Drucktechnologie – insbesondere Inkjet und Siebdruck – können ihre Abstracts bis zum 31. März 2024 einreichen.

C!print 2024 Lyon Neuheiten in Druck und Grafik

Die französische Fachmesse C!print, die vom 6. bis 8. Februar 2024 in Lyon stattfindet, bringt über 250 Hersteller, Händler und Dienstleister zusammen aus den Bereichen Digitaldrucklösungen, Markierungen, Textildruck, Beschilderung, Schneidlösungen, Veredelungslösungen und Druckmedien.

swissQprint auf der FESPA 2024

An der Fespa Global Print Expo in Amsterdam ist swissQprint vom 19.–22. März 2024 in Halle 1, Stand C40 vertreten. Das aktuelle Sortiment an Flachbett- und Rollendruckern mit hoher Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit sowie speziellen Anwendungen stehen im Fokus des Messeauftritts.

BVDM startet Crowdfunding-finanziertes Projekt „hochDRUCK“ zur Gewinnung von Auszubildenden

Rund 75 Prozent der Branchenunternehmen geben an, unter dem Fachkräftemangel zu leiden. Viele Ausbildungsplätze können jedoch nicht besetzt werden, weil sich Jugendliche für andere Berufswege entscheiden. Die Druck- und Medienverbände möchten mit dem Crowdfunding-Projekt „hochDRUCK“ eine Kampagne finanzieren, um über Social Media und Influencer*innen Auszubildende für den Ausbildungsstart 2024 zu gewinnen. Ab sofort können Unternehmen das Projekt unterstützen und sich den Zugang zu einem Bewerberpool sichern.

Gallus erhält Award der Schreiner Group

Die Schreiner Group hat Ende 2023 zum 11. Mal die Auszeichnung „Lieferant des Jahres” verliehen. „Dieser Preis würdigt Lieferanten, die sich durch Verlässlichkeit, Qualität und Liefertreue besonders hervorgetan haben“, so Roland Schreiner, geschäftsführender Gesellschafter der Schreiner Group. In diesem Jahr ging die begehrte Auszeichnung an Gallus, ein Tochterunternehmen der Heidelberger Druckmaschinen AG.

FESPA Global Print Expo Vergünstigter Eintritt mit Aktionscode FESA464

Die FESPA Global Print Expo, die European Sign Expo, Personality Experience und die erste Sportswear Pro finden vom 19. bis 22. März 2024 in Amsterdam statt. Die parallel stattfindenden Veranstaltungen präsentieren eine Reihe von Lösungen für Spezialdruck, Schilderherstellung, Personalisierung sowie Sport- und Freizeitbekleidungsproduktion. Als Bonbon bietet die Fespa interessierten Besuchern einen um 55 Euro vergünstigten Eintrittspreis an, der mit dem Aktionscode FESA464 bis zum 19. Januar 2024 unter www.fespaglobalprintexpo.com eingelöst werden kann.

  • Deutsch
  • English
Loading...
×